Freitag, März 08, 2019

Bienen

Letztes Jahr habe ich das Imkern angefangen. Leider ist das nicht so rund gelaufen. Zu trocken, dadurch kaum Nektar , zu viele Verluste an Hornissen und am Ende ist das Volk nach dem Zufüttern zwar mit genug Futter aber zu wenig Bienen in den Winter gegangen. Sie haben es nicht geschafft. Heute habe ich die Beute auseonander genommen und alle toten Bienen rausgekehrt. Mehr habe ich noch nicht gemacht.
Als ich gerade am Kasten war und alles auseinander hatte kamen Mann und Minischaf nach Hause, mit zwei Hühnern. Die Hühner sind dann jetzt also auch fünf.
Die Kaninchen waren heute nicht mit draußen, denen fehlt dafür gerade das nötige Fell, wir haben sie Freitag bzw. Montag geschoren. Die Haare auch zu verspinnen, dazu bin ich immer noch nicht gekonnen. So richtig trau ich mich auch nicht. Ich glaube fürs erste Mal Angora verspinnen braucht es einen Tag mit hoher Frusttoleranz.
Morgen ist Arbeitseinsatz auf dem Lehrbienenstand des Imkervereins, Pflanzen setzen, Sandsteinmauern bauen und Regenwassertanks einbuddeln stehen auf dem Plan. Bisher habe ich es nur wenige Male zu den Monatsversammlungen geschafft (Donnerstagabende sind eben schon voll mit Kinderprogramm) und da will ich morgen mal mit anpacken.

Keine Kommentare: