Freitag, Mai 24, 2013

Montag, Mai 13, 2013

Wir fahren Bahn, weil wir das Abenteuer lieben.

So heißt es auf einem Plakat der Bahn.
Und wenn einem einfaches Bahnfahren noch nich abenteuerlich genug ist, dann macht man das an einem langen Wochenende mit einem pöbelnden, hibbeligen Dreijährigen, einem Baby und einem Kinderwagen und zwar ganz spontan und deshalb ohne Reservierung.

Vielen Dank liebe Mitreisende für die Sitzplätze, die vielen helfenden Hände und vor allem Ihre Geduld.
Nächstes Wochenende sehen wir uns dann wieder.

Montag, Mai 06, 2013

31

Guten Morgen!

Geburtstagsfrühstück:  Ein Stück Rhabarberkuchen von der Nachbarin mit einer einzelnen Kerze direkt auf dem Teller und einem ganz leisen Ständchen vom Sohn während ich das Geschenk vom Mann auspacke, den Kuchen Esse und das Baby stille. :-)

riesig

Größe 68/74? Kann das sein?
Ich glaube dieses Kind wächst noch schneller als das erste. Ein bisschen ist das auch den Stoffwindeln geschuldet, die mehr Platz in den Klamotten brauchen, aber daran liegt es nicht allein.
Ich komme jedenfalls nicht nach mit Klamotten raussuchen. Irgendwie habe ich auch das Gefühl da müssten irgendwo noch zwei Kisten in 68 und 74 sein.

Samstag, Mai 04, 2013

Lukas

Heute Morgen saß ich auf dem Sofa und guckt mit dem Baby Snooker (das Baby war allerdings mehr an meiner Brust interessiert). Da kam das kleine Schaf und fragte, "Darf ich mitgucken?" ichssagte:"Ja klar." Er lü,,elte sich neben mir auf die Sofalehne, dann fragte er: "Guckst Du das gerne, Lukas?" Ich guckte ihn verdutzt an. "Heiße ich jetzt Lukas?" "Neihein." sprach das Kind leicht genervt. "Wer ist denn dann Lukas?" "Na das da." erklärte er und zeigte auf den Fernseher.
Lukas ist also das, was das Kind verstanden hat, als wir ihm gestern Snooker erklärt haben. ;o)