Donnerstag, Juli 12, 2012

Massensterben der Küchengeräte?

Heute Nachmittag habe ich mal eben schnell Beeren entsaftet um heute Abend den nächsten Schwung Marmelade zu kochen. Noch etwas, das man eigentlich nicht machen sollte, wenn die Spülmaschine nicht funktioniert, aber die Beeren waren zum Teil schon zwei Tage im Kühlschrank und der Gefrierschrank ist grad randvoll (vor allem mit Beeren und Beerensaft). Eigentlich hatte ich da auch gar keine Zeit zu, weil ich mein Paper umstrukturieren muss bevor ich es neu einreichen kann, aber es musste ja jetzt sein und Entsaften geht nur Tagsüber, weil das Gerät so laut ist. Beim Auseinanderbauen des Entsafters muss man jedenfalls immer eine wohldosierte Portion Gewalt anwenden um die Saftauffangschale vom Motorblock zu lösen. Heute in der Eile war es dann ein bisschen zu viel des Guten und nun hat die Schüssel einen Sprung. Einmal werde ich damit noch entsaften können, aber ich bezweifle, dass ich die Schüssel danach nochmal von der Maschine kriege, ohne dass sie dabei komplett zerbricht. Mist. Mal gucken, ob es die als Ersatzteil gibt. Ich bezweifle es.

Keine Kommentare: