Mittwoch, Februar 16, 2011

Im falschen Zug

Passiert immer dann, wenn man es eilig hat, sowas.
Ich bin heute Morgen zum Bahnsteig runtergewetzt und sah: Der Zug steht schon im Gleis.
Was ich erst im Zug merkte, im vollen Wagen, eingeklemmt zwischen anderen stehenden Fahrgästen, grad als sich die Türen schlossen: Das war nicht mein Zug (nach Mainz), sondern der, der vor 10 Minuten schon am gleichen Bahnsteig hätte abfahren sollen.
Zum Glück fuhr der wenigstens annähernd in die richtige Richtung (Frankfurt) und ich konnte in Darmstadt umsteigen; so hat mich der Blödsinn nur eine Viertelstunde gekostet.

1 Kommentar:

Stoffhamster hat gesagt…

Das kenne ich auch :o)
Auf dem Weg zum Flughafen, um in die Flitterwochen zu fliegen, etwas kopflos in die S-Bahn gestürmt. Es war die falsche ... und so standen wir 10 Minuten später verloren auf einem kleinen, ländlichen Bahnhof.
Letztlich ging alles gut: Wir hatten genügend Zeit eingeplant.
Liebe Grüße, Bettina