Freitag, Dezember 16, 2011

Müde

Gerade habe ich die Oma zum Bahnhof und das Kind zum Kindergarten gebracht und dort erfahren, dass so viele Erzieherinnen krank sind*, dass es nur eine Minimalbetreuung gibt. Ob ich mein Kind heute vielleicht früher wieder abholen könnte. Also hole ich ihn gleich nach dem Mittagsschlaf wieder ab und werde gleich erstmal selbst Schlaf nachholen um für heute Nachmittag halbwegs fit zu sein. Immerhin bin ich (einfach mal so) seit 3:20 Uhr wach.

*Und das, wo ich extra gestern dem Adventssingen ferngeblieben bin um niemanden anzustecken.

Genähtes fürs Nichtchen

Weil ich grad nicht schlafen kann, zeige ich mal zwei Sachen, die ich in den vergangenen Wochen für Nichte 3 genäht habe:
Der Mäusepulli hat echt Nerven gekostet. Am Abend bevor wir die Großeltern besucht und da auch die Nichten treffen wollten, dachte ich: "Jetzt nähst Du es noch schnell fertig, dann kannst Du es persönlich überreichen." Also schnell die Applikation aufgenäht (die Ohren und der Schwanz sind zum dran rumzuppeln), die Seitennähte geschlossen und vorm Saum umnähen einmal auf rechts gezogen. Und laut geflucht und geheult weil die Applikation auf dem Rücken saß. Letztenendes hatte ich noch genau genug Stoff für ein neues Rückenteil und habe es irgendwie geschafft, aus dem alten Rückenteil mit Maus nochmal ein Vorderteil auszuschneiden. Aber nicht mehr an dem Abend.
Das Reh-Kleidchen war ein echtes Etappenprojekt. Einen Abend zuschneiden und applizieren, am nächsten Abend die Seitennähte, dann eine Woche später smoken, ein paar Tage später die Ärmel ansetzen und irgendwann dann im letzten großen Schritt das obere Gummiband einsetzen und den Saum mitsamt Bändern fertig nähen.
Den Farbenmix Adventskalender habe ich übrigens nicht mitgemacht. Häppchenweise nähen ist für mich nichts neues.

Alle Schnitte sind aus der Herbst-Ottobre 2011, womit ich meinem Anspruch drei Teile daraus zu nähen gerecht geworden bin. Beim Kauf von Nähzeitschriften gibt es für mich nämlich die 3-Teile Regel: Wenn ich beim Durchblättern im Laden drei Teile entdecke, die ich nähen möchte, wird sie gekauft. ansonsten bleibt sie da. Mal schauen, was ich aus der Winter-Ausgabe mache. Gekauft habe ich sie, weil mir so viele von den festlichen Kleidern gefielen. Andererseits: ich kann ja nicht immer nur Nichte 3 benähen, Nichte 1 und 2 sind allerdings schwer zufrieden zu stellen (es sei denn es ist glitzernd und Rosa, aber da verweigere ich mich) und die richtige Größe auf die Entfernung eher schlecht zu treffen. Ach ja, und bis Weihnachten ist eh keine Zeit mehr.

Der Tisch auf dem zweiten Bild ist eine tolle Sache: im Sommer (und eigentlich auch so gedacht) ein extrabreiter Biertisch, im Winter ein extralanger Zuschneidetisch.

Sonntag, Dezember 11, 2011

Immer noch krank

Seit drei Wochen haben wir alle Husten, Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen und Bindehautentzündung, in wechselnder Besetzung. Jetzt gerade habe ich Augen wie Terminator und huste, dass die Wände wackeln. Zusammen mit einer schlimmen Halsentzündung eine sehr schmerzhafte Kombination.
Jetzt noch ein bisschen Surfen und wenn die Schmerzmittel wirken geh ich wieder ins Bett.
(03:16 Uhr)

Sonntag, Dezember 04, 2011

Adventskalender

So sehen unsere Adventskalender aus:Unten der bunte für das Kind, oben die Hamster für mich.
Entgegen meiner Befürchtungen muss ich das Kleinschaf nicht davon abhalten alle Päckchen auf einmal zu plündern. Im Gegenteil: ich muss ihn jeden Tag daran erinnern, dass er noch ein Päckchen aufmachen darf.

Samstag, Dezember 03, 2011

Damals und heute

Heute kam ein Päckchen von meiner Mutter mit der Post. Sie schickt dem Enkel ein paar meiner alten Lego-Duplo Sachen. Ich hatte vorgestern am Telefon erstmal nach ein paar Steinen gefragt, aber sie hat auch gleich ein paar Figuren mitgeschickt.
Links jeweils die Figuren aus meiner Kindheit (oder der meiner älteren Geschwister), rechts die aktuellen Versionen: Hunde und Katzen sahen damals so aus:Den Vergleich "Pferde damals und heute" kann ich dann vielleicht in einer Woche zeigen.

Kein Adventskalender

Liebe Leser, ich hätte Euch hier gerne einen Adventskalender mit Schafen gebastelt, aber dieses Jahr klappt das leider wieder nicht.
Zu wenig Zeit, zu viel zu tun.
Und der Februar rückt näher.

Samstag, November 19, 2011

Nähen statt waschen

Das ist ein schönes Motto, finde ich. Zumindest wenn die Waschmaschine tatsächlich Dienstag kommt, was ja dann nicht mehr so lange hin ist.

Zeitfenster

Wir bekommen nächste Woche eine neue Waschmaschine geliefert. Die Spedition schickte uns heute eine Postkarte, auf der stand, dass das voraussichtlich am Dienstag passiert und zwar entweder zwischen 7:30 und 14:00 Uhr oder zwischen 13:00 und 19:00 Uhr.
Ist dann die Lieferwahrscheinlichkeit zwischen 13 und 14 Uhr doppelt so hoch wie am Vor- oder Nachmittag?

Montag, Oktober 24, 2011

Ich!

Der kleine Kerl sagt "ich".
Auf meine Frage "Soll ich das wieder fest machen?" kam heute Abend ein leises aber bestimmtes "Ich fest."

Und er singt. Gerne, laut und oft. Das Repertoir bisher:
Montiautidanne (Na? Wer erkennts?)
Backe backe uke
und
La Le Lu Mannimanni Manemu

Sonntag, Oktober 23, 2011

Sockenstricken - Zwischenstand

Das zweite Paar wird wohl morgen im Zug fertig werden.

Mittwoch, Oktober 12, 2011

Das Webschaf strickt

Socken!
Und es ist gar nicht so wahnsinnig kompliziert, wie ich immer dachte.
Trotzdem bin ich gestern mit meinem Strickzeug durch den Zug gelaufen, auf der Suche nach einem strickenden Opfer Ömchen, das ich fragen könnte, wie es denn jetzt weitergeht.
Aber natürlich sitzen zwar eigentlich immer strickende Leute im Zug, aber niemals, wenn man sie mal was fragen will. Ich bin dann der Anleitung gefolgt, auch wenn ich das eigentlich nicht geglaubt habe, was da steht (nach der Bumerangferse in Runden weiterstricken), aber als ich heute auf dem Weg von einem Termin zum andern kurz im Wolladen reingeschaut und dort meine Socke vorzeigt habe, wurde mir versichert, das sei alles richtig so und werde bestimmt eine Socke. (Und, dass ich bei Größe 24 mit 50 g hinkomme.)
Hoffentlich kann ich's auch reproduzieren ;-)

Am Montag, beim Warten auf den Zug, sprach mich eine neben mir sitzende Frau an und sagte: "Ich bewundere ja immer wenn Leute sowas können." worauf ich nur erwiedern konnte: "Ich auch. Das ist meine erste Socke."

Freitag, Oktober 07, 2011

Fußball-Freitag

Ich versuche ja jetzt immer Freitags zum Fußball zugehen. Heute war das Wetter grau und der innere Schweinehund stark, aber da wir von Woche zu Woche die Uhrzeit per doodle festlegen ist der Druck auch stark wirklich hinzugehen, denn man hat sich ja eingetragen und die anderen wissen, wer fehlt. Und je mehr da sind umso besser können alle spielen. Heute also vier gegen vier, schöne Pässe, ein paar Tore und es hat auch erst auf dem Rückweg angefangen zu regnen.

Nächstes Mal hätte ich dan gerne noch je eine Trainingseinheit "Ballkontrolle" und "Namen der Mitspielerinnen". Meinen Namen können sich immerhin alle gut merken: Erstens bin ich eine von nur einer Hand voll neuen und zweitens "ist Alke die mit den grünen Schuhen".

Sonntag, Oktober 02, 2011

Freitag, September 16, 2011

Hosentaschen

Der kleine Kerl hat seine Hosentaschen entdeckt. Ab jetzt wird Wäschewaschen spannend...

Freitag, August 26, 2011

Gar nicht so smart

Heute morgen wollte ich mir am Bahnsteig eine Dose Eiskaffee und einen Marmorkuchen aus dem Automaten ziehen. Geld eingeworfen, Tasten gedrückt, nix passiert. Geldrückgabeknopf gedrückt, nix passiert.
Blöd. Aber auf dem Automaten ist ja auch eine Telefonnummer, vielleicht kriegt man da wenigstens das Geld zurück. Also rief ich da an und lauschte der Bandansage: Willkommen bei Automaten H... GmbH, um ihren Anruf zielgerichtet weiterleiten zu können drücken sie bitte eine der folgenden Tasten: Für Geld- oder Warenverlust, drücken sie bitte die 1, für Reparaturmeldungen die 2, ..."
Und ich denke: "WTF? Tasten? Wo soll ich denn die jetzt hernehmen?"

Smartphones mit nur Touchscreen sind doof.

---
Update: Das Geld habe ich tatsächlich überwiesen bekommen. Sogar recht zügig, nachdem ich von einem echten Telefon aus nochmal angerufen habe.

Montag, August 22, 2011

Drei Silben:

BO! BI! KA!

Überhaupt, alles was fährt ist toll.

Donnerstag, August 11, 2011

Fußballturnier

ich bin gleich bei einem Fußballturnier.
Das halbe Spielfeld kann man hier angucken:
-
Wenn da eine Mannschaft mit Pinken T-Shirts zu sehen ist, das sind wir.

Und jetzt bitte Daumen drücken, dass es keine Verletzungen gibt. Wir haben nämlich nur gerade so eben eine Mannschaft zusammen bekommen und keine einzige Auswechselspielerin.

---
Boah bin ich ko.
Wir haben in allen drei Vorrundenspielen gnadenlos verloren (war auch nicht anders zu erwarten). 0:9, 0:10 und 2:4 (aus "Nettigkeit"). Im Spiel gegen die andere Frauenmanschaft haben wir die erste Halbzeit mit 1:1 abgeschlossen, in der zweiten dann aber leider keine Puste mehr gehabt. Die andere Mannschaft mit ebensoviele Auswechsel- wie Feldspielerinnen stand da besser da und so war der Endstand dann 1:3.
Also kein einziges Spiel gewonnen und ich hab ein Gesicht, das ebenso pink ist wie das T-Shirt, dass ich anhatte, aber es hat Spaß gemacht.
Und ich hab tolle grüne Schuhe ;-)

Mittwoch, August 10, 2011

Wasserratte

"Komm, Du musst jetzt aber mal aus der Wanne raus."
"Nein."
"Dir wachsen ja sonst Schwimmhäute zwischen den Zehen."
"JA!"

Ich glaube nicht, dass der kleine Kerl eine Vorstellung davon hat was Schwimmhäute sind, aber da alles was mit schwimmen zu tun hat (Schwimmbad, Schwimmflügel, ...) toll ist, sind es Schwimmhäute bestimmt auch.

Montag, August 08, 2011

Bäh! Regenschauer.

Ich wollte eigentlich grad den Kollegen fragen, wann wir zur Mensa rübergehen. Der Blick aus dem Fenster sagts mir aber schon: Nicht sehr bald.

Samstag, August 06, 2011

Der Löwe ist los!


Floß mir so aus der Feder beim Malen mit dem kleinen Kind.
Das übrigens gestern im Zoo, als die Löwen brüllten und alle anderen Kinder Angst bekamen, sich einfach die Ohren zuhielt und zurückbrüllte.

Mittwoch, August 03, 2011

Excel ist doof.

Das blöde Programm soll endlich machen was ICH will. Menno.

Samstag, Juli 23, 2011

Rosa Abfall

Kann mir jemand erklären, warum es auf dänischen Friedhöfen neben den Abfallbehältern für "Grünabfall" auch welche für "Plastik und Flamingos" gibt? Rosa Vögel habe ich jedenfalls keine darin gesehen.

55 kleine Hasen

habe ich mal eben in der Mittagspause gebacken:

Hat man erstmal ein paar ausgestochen vermehren sie sich wie die Karnickel...

Knapp die Hälfte ist schon aufgefuttert.

Donnerstag, Juli 21, 2011

Wir sind nur ein Karnevalsverein...

Ich war gestern zum ersten Mal überhaupt zu einem Fusballspiel in einem richtigen Stadion.

__

Ach so, das war der Liga-Cup, gespielt haben Mainz und Bayern München um den dritten Platz, Dortmund und der HSV um den ersten. Die Bayern haben nach Eflmeterschießen 6:7 gewonnen, Dortmund regulär 2:0.
Und gefallen hat es mir super. Nur die Bayern-Fans die waren etwas anstrengend.

Freitag, Juni 17, 2011

Auf geht's!

Ich habe gerade die Klamotten von zwei Personen für zehn Tage in einen 55l Rucksack gepackt. Zum Glück bin ich nicht besonders groß und die zweite Person erst recht nicht (dafür kleckert der viel mehr und hat deswegen volumenmäßig genausoviel Klamotten mit wie ich).
Das Kind und ich sind dann mal weg nach Dänemark.

(Der Papa muss hier die Stellung halten.)

Donnerstag, Juni 09, 2011

Morgen im Fernsehen

Eventuell bin ich morgen ganz kurz im Fernsehen.
Um 18:30 auf 3sat in nano. (Die nano-Camper waren heute bei uns in der Arbeitsgruppe)

---
Lustig war's. Solche Aktionen mit Schülergruppen machen eigentlich immer Spaß. Die drei Gruppen, die nicht ständig für die Kamera posieren mussten, waren aber zugegeben sehr viel angenehmer weil da viel mehr Zeit für Erklärungen war.
Hier kann man übrigens den Beitrag unter "Kleine Mengen, große Wirkung" nochmal angucken. Und ich bin auch wirklich ein paar mal mit im Bild ;-)

Mittwoch, Juni 01, 2011

Weihnachtskarten

Wenn Ihr dieses Jahr keine Weihnachtskarten von mir bekommt wundert oder ärgert Euch bitte nicht, ich bin ganz furchtbar im Stress und das bestimmt auch noch bin Ende Februar.

:-/

Zeckenviech

Ich musste mir gerade selbst (!) denn der Mann arbeitet lange eine Zecke zwischen den Rippen rausziehen. Blöderweise ist der Kopf immer noch drin und ich krieg ihn nicht raus. Mein Mann weiß aber bescheid und bringt eine spitze Pinzette mit wenn er nach Hause kommt.
(Meine Güte, was bin ich manchmal unselbstständig...)

Und was für ein großes Vieh das war. Die Biester können einem den Spaß am Garten echt verderben. Und jedes Jahr werden es mehr (gefühlt jedenfalls).

Sonntag, Mai 22, 2011

Mist

Vor zehn Minuten hatte ich noch die Wahl im Vorgarten unkraut zu zupfen oder auf dem Balkon meine Spielplatzlektüre weiterzulesen. Dann fiel mir auf welches Datum heute ist, und dass die Doktorandenbeschäftigungsmaßnahme für die ich mich idiotischerweise mit einem Poster angemeldet habe diesen Freitag ist und nicht erst den danach.*
Ich werd dann heute wohl nicht mehr vor die Tür kommen.

Oh, jetzt ist das Kind wieder wach. Naja, ich denke, das Poster kann jetzt auch noch ein paar Stunden länger warten. Bis der Papa wieder da ist, der grad am Institut sitzt und einen Report fertigschreibt. (Aber immerhin ist der nicht selbst dran schuld an seiner Sonntagsarbeit.)

*Falls jemand im Besitz einer Zeitmaschine ist, möge er mir vor zwei Monaten sagen das Kreuzchen auf der Anmeldung bei "I don't want to contribute" zu setzen, nicht bei "Poster".

Samstag, Mai 07, 2011

Pukipsi

Schaue gerade die erste Greys Anatomy Folge mit Dr. Stark und warte ständig darauf, dass er als nächstes "Pukipsi" sagt.

Mittwoch, Mai 04, 2011

An meinem Geburtstag

werde ich dieses Jahr

- bei meinen Schwiegereltern sein (die dann auf ihren Enkel aufpassen)
- vormittags arbeiten
- mittags auf einer Hochzeit sein
- nachmittags eine Freundin besuchen
- und am Abend die Hochzeit feiern

Könnte ein sehr, sehr schöner Tag werden.
(Freitag, nicht heute)

Freitag, April 29, 2011

.

Was so alles noch als Hut durchgehen kann...

(Habe gerade den Fernseher angemacht und ein bisschen die Hochzeitsgesellschaft bestaunt)

Sonntag, April 10, 2011

Samstag, April 02, 2011

Stoffmarkt Mannheim

Ich war heute auf meinem ersten Stoffmarkt, bin einiges ärmer als vorher und knappe drei Stunden später immer noch völlig reizüberflutet und aufgekratzt.
Ui!

Samstag, März 19, 2011

Schöner Tag heute

  • Mit der Famile Bummeln und Kaffetrinken gewesen
  • Dabei Fische und Pflanzen gekauft
  • Den dreistündingen (!) Mittagsschlaf des Kindes genutzt um im Vorgarten zu wurschteln
  • Die Beete von Gras und Löwenzahn befreit
  • Die Meerschweine damit glücklich gemach
  • Kompost umgeschichtet
  • Den fertigen in den Vorgarten geschleppt und in die Beete eingearbeitet
  • Blumenzwiebeln gesetzt (Gladiolen u.ä.)
  • Im fertigen Vorgarten der ersten Tee draußen in der Sonne genossen.
  • Lange mit meiner Mama telefoniert
  • Kurz mit meiner Geburtstagsschwester telefoniert
  • Ganz lange den Gartendreck abgeduscht
  • Den Rest des Tages Barfuß gelaufen

Mittwoch, März 16, 2011

Kein Recht auf die richtige Uhrzeit.


Und mein Uni-Computer behauptet (jetzt um 17:53) es sei 5 Uhr 19.

Sonntag, März 13, 2011

Ein Sonntag im Zoo

Da wir gestern auf der Terraristike in Hamm waren, sind dieses Wochenende einige Neuzugänge im Zoo zu erwähnen.
Da ich aber noch nicht von allen Fotos habe zeige ich erstmal die spektakulärsten, nämlich die beiden Knoblauchkröten (Pelobates fuscus):
Und diese beiden Dendrobates tinctorius, die wir aber im Auftrag meiner Schwägerin gekauft, also nicht behalten haben:Sind die nicht toll? Irgendwann will ich auch mal ein tropisches Froschterrarium haben.

Freitag, März 11, 2011

Handy tot

Das gebadete Handy wollte auch heute nicht wieder angehen.
Als Ersatz habe ich jetzt ein kann-alles-sogar-telefonieren-Dings. Mal gucken, wann ich mich dran gewöhne.

:-)

Was schönes fürs Büro.

Donnerstag, März 10, 2011

Eingetunkt

So sieht derzeit mein Handy aus:


Das Innenleben befindet sich seit Mittwoch im Trockenschrank, nachdem es vom Kind liebevoll ins Klo getunkt wurde. Bis ich es retten konnte sogar mehrfach. *patsch*patsch*patsch*

Ich habe zwar noch ein Bisschen Hoffnung, dass es morgen wieder angeht, beim Kollegen hat es zumindest kurzfristig wieder funktioniert, aber wahrscheinlicher ist wohl, dass mein supertolles, total stabiles kann-nur-telefonieren-und-sms-schreiben Handy doch hinüber ist.

Müde

Das Kind wird natürlich genau dann mehrfach in der Nacht wach, wenn man ausnahmsweise mal erst um eins ins Bett gefunden hat.

Heut Morgen stand ich dann vor der Bürotür und drückte wie blöd auf dem Autoschlüssel rum und wunderte mich, warum denn nichts passiert.

Samstag, Februar 26, 2011

Limbo-Ameisen

Habt Ihr jetzt auch ein lustiges Bild im Kopf?
Schön. :-)

Mittwoch, Februar 23, 2011

Failed

  • Werbung bekommen
  • "Wenn Sie keine emails mehr von uns erhalten wollen, können Sie das *hier* in Ihren Einstellungen ändern.
  • angeklickt, abbestellt
  • Email bekommen: "Ihre Einstellungen wurden geändert."
Arrrgh!

Dienstag, Februar 22, 2011

Private Ölkrise

Wenn einem das Öl ausgeht, dann natürlich an einem Samstag an einem Wochenende an dem man Besuch hat und es seit langem erstmals wieder auch tagsüber Minusgrade und Schnee gibt.

Neues öl wurde zum Glück gleich Montag geliefert. Und das Haus ist erstaunlich lange warm geblieben.

Mittwoch, Februar 16, 2011

Im falschen Zug

Passiert immer dann, wenn man es eilig hat, sowas.
Ich bin heute Morgen zum Bahnsteig runtergewetzt und sah: Der Zug steht schon im Gleis.
Was ich erst im Zug merkte, im vollen Wagen, eingeklemmt zwischen anderen stehenden Fahrgästen, grad als sich die Türen schlossen: Das war nicht mein Zug (nach Mainz), sondern der, der vor 10 Minuten schon am gleichen Bahnsteig hätte abfahren sollen.
Zum Glück fuhr der wenigstens annähernd in die richtige Richtung (Frankfurt) und ich konnte in Darmstadt umsteigen; so hat mich der Blödsinn nur eine Viertelstunde gekostet.

Samstag, Februar 05, 2011

Klamotten kaufen

finde ich meist frustig.
Heute nicht. Heute war ich sehr erfolgreich. :-)
Und lustig wars. Wärend der Papa sich Hemden, Hosen und ein neues Sakko ausgesucht hat ist der kleine Stöpsel an meiner Hand durch den ganzen Laden gestapft. Von Spiegel zu Spiegel, zum Zeitschriftentisch, um die Kleiderständer herum und das ganze nochmal. Hat die Löcher in den Podesten inspiziert und die Schuhe obendrauf und die Schlitze in den Sessellehnen. Langweilig wurd ihm nie.

Mittwoch, Februar 02, 2011

Beleuchtet

Gut, dass ich damals gleich zwei Birnen gekauft hatte.
Allerdings tat ich das in der Annahme, dass die im linken Scheinwerfer auch bald den Geist aufgibt, nicht, dass die neue nur 3 Monate hält.

Montag, Januar 31, 2011

Ich bin doch zu jung für Kinder

Oder einfach nicht alt genug für die derzeitige Kindermode. An die 70er angelehnte Designs mit riesigen Äpfeln, Pilzen, Füchsen und simplifizierten Elefanten.
Ja, ich weiß natürlich warum. Weil die meisten Eltern, die jetzt ihre Kleinkinder einkleiden auch damit großgeworden sind.
Aber mal ehrlich:

Das war schon unmodern als ich ein Kind war!

Freitag, Januar 28, 2011

Kürzen!

Von 250 auf 150 Worte,
von 795 auf 500 Worte,
von > 3.000 auf < 3.000 Worte.

Finger weg vom Fisch!

Über Fisch in der Mensa hatte ich ja schonmal was geschrieben.

Heute heißt es wieder: "Finger weg vom Fisch!"
Die Mensa Mainz serviert heute: Merlanfilet gebacken mit Remouladensauce.
In Heidelberg steht heute Lachs auf dem Speiseplan. Das kann, kann aber auch nicht ok sein.

Ich esse heute in Mainz den leckeren Linsen-Eintopf.

Mittwoch, Januar 26, 2011

Römervilla Blankenheim


Wesentlich spannender als die paar Erdwälle, auf die das Schild eigentlich hinweist.

Ganz blöde Frage

Wie stickt man nach einer Handstickvorlage? Gibts da was um das auf die Stoffrückseite zu übertragen?

Sonntag, Januar 23, 2011

Nasse Füße


Ein altes Urlaubsfoto. Von der Straße habe ich in letzter Zeit mehreren Leuten erzählt. Und heute ist mir das Photo wieder in die Hände gefallen.

Mittwoch, Januar 19, 2011

Beschwörungsformel

Wenn du willst, dass der IT-Verantwortliche an deinem Arbeitsplatz erscheint und sich deiner Probleme annimmt, tue folgendes:
- Nimm das Telefon und ruf ihn an.
- Wünsch ihm einen guten Morgen.
- Lass dich von seinem markerschütternden Seufzen nicht beeindrucken und schildere dein Problem.
- Nun wird sich der IT-Veratwortliche fürchterlich winden und jammernde Laute von sich geben. Meistens klingen sie so ähnlich wie "ichhabsovielzutunheute", "dasistnichtmeinebaustelle", "dasistnichtmeinproblem", "könntihrdasnichtselber" oder "Ochnee"
- Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die ultimative Beschwörungsformel anzubringen:

"ABER WIR HABEN AUCH KEEEEHKSE."

- Der IT-Verantwortliche wird fast augenblicklich mit einem lauten *PLOFF* in deinem Büro erscheinen.
Natürlich sollten dann auch tatsächlich Kekse da sein...

Dienstag, Januar 18, 2011

Im Büro

Der heidelberger Kollege hat einen Hund unterm Schreibtisch liegen.
Unter meinem sitzt ein kleines Kind.

Sonntag, Januar 09, 2011

Familienzuwachs

Tinchen ist 5 Wochen alt und noch eine ganz scheue
aber auch eine ganz hübscheauch von der anderen SeiteNoch verschwindet die kleine fast zwischen Büffelchen und Ramses.

Mittwoch, Januar 05, 2011

Verwirrt

Zum ersten Mal: Kind im Kindergarten, ich zu Hause.
Ich wusel rum und räume auf und aus und um.
Und alle paar Momente denke ich: "Der schläft aber lange." oder "Ich sollte mal nach ihm gucken."

Blöder Start

Die ersten beiden Tage des Jahres habe ich netto zwei Scheiben Toast mit Butter gegessen, sonst ist nichts dringeblieben.
Ich glaube ich habe mich (mit Ausnahme der Schwangerschaft) in den letzten zehn Jahren nicht so oft und ausdauernd übergeben.
Die nächsten beiden Tage war mir immer noch flau und so habe ich heute Morgen den ersten Kaffee des Jahres getrunken. Jetzt kann 2011 kommen.