Montag, August 30, 2010

Kuschelig ist doof

Das Kind spielt am liebsten mit der Fernbedienung, dem Telefon, den Holzscheiten (nicht zum verfeuern, zum verarbeiten) unterm Schrank, dem Wasserbüffelhorn, Papas Escrima-Stöcken und der Holzrassel in Fischform, die man sich so gut vor den Kopf hauen kann.
Ich habe also heute mal die ersten vier Bauklötze rausgerückt. Das Kind ist seelig.

Und Fliesen (an der Uni wahlweise Linoleum) sind viel toller zum draufliegen/-rollen/-rutschen als Teppich oder Decke. Und die eiskalten Arme und Beine wärmt Mama dann ja wieder auf. Wenn man sie denn lässt (siehe Überschrift).
Ich glaube ich könnte das Kind ganz einfach an einem Ort halten: Ein Loch in eine Decke schneiden, Kind rein, fertig. Es wird die Decke ganz sicher nicht überqueren.

Schönes Wochenende

Samstag:
Flohmarkt auf dem Messplatz in Kirchheim.
Es war nicht ganz so voll, wie ich das von vorigen Besuchen in Erinnerung hatte, aber wir haben "Beute gemacht"

  • Ein Slotter Spiel
  • mehrere Bilderbücher
  • ein Kasten "Sticken ohne Nadel"
  • Kinderkleidung ("Ich nehm mal alle Bodies in 86/92 mit, was zu klein ist trägt halt das nächste Kind")
  • Pflanzen für drinnen und draußen (gefüllt lilablühende Trompetenbäume!)
  • eine Stehlampe für die Werkstatt
  • mehrere DVD
Am Nachmittag waren wir auf einer Ausstellung hier im Ort, die Werke ortsansässiger Künstler zeigte. Schöne Sachen gesehen, nette Nachbarn getroffen und lange geplaudert.
In Heidelberg nach einer Jacke für mich gesucht, zwei Fleecepullis und 20 Paar schwarze Socken gekauft und anschließen bei Gino's Pizza gegessen.
Am Abend 'Highlander Endgame' (Flohmarktkauf) geguckt.

Sonntag:
Slotter gespielt
Stoff für einen Kapuzenpulli zugeschnitten und angefangen zu nähen. Spontan beschlossen, dass der Pulli auch Taschen kriegen soll. Vermutlich werde ich mich dafür verfluchen wenn es an das Einnähen des Reißverschlusses geht. Festgestellt, dass ich so eine Stehlampe auch für das Nähzimmer brauchen könnte.
Am Abend 'Der Schuh des Manitu' (Flohmarktkauf) geguckt.

Freitag, August 27, 2010

Neuer Tag,

Neue Messungen, neues Glück.
;-)

---
Juhu!
Gleich nochmal!

Donnerstag, August 26, 2010

1996

War ich froh, dass der Hype um Take That endlich vorbei war.

Babyschwimmen (II)

Die Lehrerin hatte tatsächlich eine email rumgeschickt, dass sich der Kursbeginn um eine Woche verzögert. Und war sich doch so sicher gewesen an alle gedacht zu haben.

Na dann. Nächste Woche gehts los.

Daumendrücken

Die erste Kalibrationsmessung läuft und ich will einen Peak sehen.

---

Na toll. Da sind sogar mehrere. Aber keiner passt zu dem, was ich reingetan habe.

Admingehabe

Stell Dir vor, Du arbeitest in einer Werkstatt und hast eine Werkbank. Aber Du darfst nicht mit einem Schraubenzieher darauf arbeiten, weil es ja sein könnte, dass Du den hinterher nicht wieder wegräumst.
So ähnlich ist das hier mit unseren Computern; um jedes kleine Programm das man braucht muss man mit den Admins feilschen. Zuletzt war es der Treiber für meinen Temperatur-Datalogger.
O-Ton: "Da werden ständig irgendwelche Programme installiert, die die Leute angeblich unbedingt brauchen und hinterher ist der ganze Computer voll mit Programmen die niemand mehr benutzt und über die niemand was weiß."
Und deswegen darf ich mit dem Computer im Büro nicht arbeiten.

Urlaubsgrüße

Kam schon letzte Woche per Post:
Urlaubsgrüße vom Smokediver.

Eine niedliche Karte:

Ob der wuschelige Rasenmäher allerdings sieht, in was für einer tollen Landschaft er sich befindet weiß ich nicht. Ich will jedenfalls auch mal wieder ans Meer.

Und eine Tasche...
... mit Vorder- und Rückseite.

Dienstag, August 24, 2010

Babyschwimmen

Heute ist der erste Termin vom neuen Kurs.
Andere Kursleiterin, anderes Schwimmbad.

Heute könnte man zum Schwimmen allerdings auch einfach einen Schritt vor die Tür machen. Ich glaub ich hab eben einen Karpfen vorm Fenster gesehen.

---

Hm. Wir waren da. Aber niemand sonst und das Schwimmbad ist bis 30.8. wegen Wartung und Reparaturen geschlossen.
Entweder ist der Termin ausgefallen oder verschoben worden und ich habs nicht mitgekriegt
oder ich war am falschen Schwimmbad.
Letzteres ist eher unwahrscheinlich da im Eingang ein Poster für die Schwimmschule wirbt ("Hier im Bäderpark"), einer vom Schwimmbad da war, der den Schwimmkurs und die Lehrerin kannte, nur nicht wusste, dass der heute starten sollte oder heute ausfällt und ich letzten Monat schon einmal in dem Schwimmbad war und die Omas, die auch im Nichtschwimmerbecken rumdümpelten meinten "Dienstagsvormittags sind hier immer ganz viele Babies."

Das Nilpferd

Das Nilpferd
padamm, padamm
das läuft
padamm, padamm
zum Wasser
padamm, padamm
und springt
huiiiiii
In den Sumpf
Plumpf.
und rollt sich im Matsch
Fatsch! Fatsch! Fatsch!

Montag, August 23, 2010

Der Elefant

Der Elefant
badummpadummpadummpadumm
der rennt
badummpadummpadummpadumm
über die Steppe
badummpadummpadummpadumm
bis zum Baum
badummpadummpadummpadumm
und schubst ihn um.
Bumm

Donnerstag, August 19, 2010

Das rote Auto zerfällt

Und Ihr erratet nie, was jetzt essentielles kaputt ist.

Der Umklappmechanismus vom Beifahrersitz funktioniert nicht mehr.
Das heißt, ich muss die Babyschale jetzt über die Fahrerseite auf die Rückbank bringen. Je nach dem wo man parkt, ist das ganz schön doof.

Sonntag, August 15, 2010

Ein Sonntag im Zoo (II)

Heute gibt es eine Art Gastbeitrag, denn die Tiere, die ich heute vorstelle sind Urlaubsgäste. Normalerweise wohnen sie bei Frau äh Mutti.
Wir sehen heute also zwei Borneo-Dornschrecken (Eurycatha calcarata), die nicht mitgezählt werden müssen.
Zum einen wäre da Julia. Julia sieht furchteinflößend aus mit dem langen Stachel am Hinterleib, aber wenn man kein Brombeerblatt ist hat man von ihr nichts zu befürchten. Der Stachel ist ein Legestachel, dient also ausschließlich der Eiablage in den Boden. Julia ist da allerdings ein bisschen faul, die meisten Eier lässt sie einfach fallen.Julias Partner und Papa der ganzen Eier ist Romeo. Hier in angedeuteter Drohhaltung mit aufgerichtetem Hinterleib. Calcarata-Männchen sind sehr wehrhaft. Fühlen sie sich bedroht, richten sie den Hinterleib auf und versuchen mit dem letzten Beinpaar dem Angreifer die Finger (zumindest bei Menschen, bei kleinen schnüffelnden Insektenfressern wohl eher die Nase) zwischen Ober und Unterschenkel einzuklemmen. Und da will man nicht zwischengeraten:Weitere Namen dieser Insekten sind Dorngespenstschrecke, Neuguinea-Gespenstschrecke oder Panzerschrecke.
Mehr über Romeo und Julia erfährt man bei Frau äh Mutti hier und hier.

Donnerstag, August 12, 2010

brrrrsummbrrrrsummbrrrrsumm

Was ich bestimmt nie vermissen werde ist das Milchabpumpen. Immerhin inzwischen nur noch dreimal täglich.
Arbeiten geht heute (und morgen auch nochmal) ohne Kind, denn Oma und Opa sind da.

Mittwoch, August 11, 2010

Das Kind schläft.

Und ich bin nach zwei Stunden Gequengel und Geheul so froh drüber, dass ich als allererstes das Telefon ausgesteckt habe.

*hüstel*

geht schon wieder.
Nur den Schnupfen wär ich noch gern wieder los.

Sonntag, August 08, 2010

Stimme wieder da.

Abwanderung der Halsschmerzen in die Ohren.
Rübe dicht.
Rotznase.
Beginnender Husten.

Hoffentlich bleibt das Kind gesund.

Ein Sonntag im Zoo (I)

Den meisten Leuten ist es längst bekannt: Wir haben sowas wie einen Zoo.
Die Frage, die uns dazu am häufigsten gestellt wird ist: Wieviele Tiere habt ihr eigentlich?
Die Antwort darauf: Wir wissen es nicht wirklich.
Aber ich werde sie nach und nach hier vorstellen und wer mag kann mitzählen.
Fangen wir an mit drei Riesenseidenspinnern (Hyalophora cecropia). Zwei noch als Raupe, eine seit diesem Wochenende bereits verpuppt:H. cecropia, Raupe und Puppe

Der Riesenseidenspinner ist einer der größten Nachtfalter Nordamerikas. Die erwachsenen Tiere sind sehr hübsch rot und braun gefärbt.

Freitag, August 06, 2010

Donnerstag, August 05, 2010

Mein roter Astra fährt wieder

Letzte Woche war er bis Freitag in der Werkstatt, seit dem ist wieder alles in Ordnung.
Ersetzt wurde so gut wie alles, was Kupplung/Getriebe ist und der Preis war gerade eben nicht vierstellig.

Seit heute rasselt es wenn ich Gas gebe. - Ich tippe auf ein (noch kleines) Loch im Auspuff, relativ weit vorne.
Die Auspuffanlage wäre wahrscheinlich auch die Großreparatur fürs nächste Jahr.

Mittwoch, August 04, 2010

Gesucht

Das Kind bräuchte 2-3 einteilige Schlafanzüge in Gr. 92. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich die finden kann?

Bei den meisten Läden gibt es Einteiler ja nur bis 86. Außer bei Cnausrig und Arm, aber die fallen immer zu klein aus, ist also auch maximal 86. Und der online-Shop mit dem doppel-o, da gibt es die einen bezahlbaren nur noch in rosa und bei den anderen steht dran: "schmal geschnitten". Ist also auch nix.
Second Hand ginge natürlich auch. Wenn jemand da was passendes über hat...

Montag, August 02, 2010

Wie goof iff gaff genn?

If hab einen Grampf in ger Chunge.

Vom Gähnen.