Freitag, Juli 09, 2010

Anstrengender Tag

Hatte heute eine Besprechung an der Uni, das Kind musste mit. Die Besprechung war für 11 Uhr angesetzt, das Kind sollte im Büro der Kollegin spielen oder schlummern, so der Plan. um 11:15 verlangte das Kind sofort die Mama zu sehen und wurde in die Besprechung reingereicht (von der schwangeren Kollegin! Dass die auch nicht hört, wenn man Ihr sagt sie soll das schwere Kind nicht tragen...). Das Kind möchte am liebsten sofort(!) Mittagessen haben und lässt sich mehr schlecht als recht mit einer Flasche Wasser (Milch wurde kurz vorher noch verweigert) und einem geknüllten Papier aus Mamas Schreibblock bei Laune halten. Bis um 12, dann ist endlich alles beredet und es gibt endlich Karotten-Kartoffel-Brei. Aber erstmal ohne Milch hinterher. Die haben die Kollegen (mit sämtlichem anderen Babykram) im Büro eingeschlossen, denn zwischenzeitlich sind sie Essen gegangen. Zum Glück war immerhin der Brei unten im Kinderwagen, da grad an dem Morgen gekauft. Das Kind ist dann aber eh mitten im Füttern weggepennt und bekam seine Milch nach dem Mittagsnickerchen (mehr war das nicht). Ich hab die Zeit genutzt und mir Notizen gemacht bis die Mensagänger wieder da waren.
Heute Nachmittag sind wir dann sofort raus auf den Balkon und ich hab das Planschbecken aufgepustet und mich von der kleinen Wasserratte nassspritzen lassen.
*patsch*

Keine Kommentare: