Mittwoch, Juni 30, 2010

Ich habe Günther geklont

Links Günther*, rechts Günther II.
Stoff: Puppenjersey, IKEA-Waschlappen und ein Bein eines kaputten Nicki-Stramplers .
Und bevor mich jemand von der Herstellerfirma** abmahnt: Das ist ein Einzelstück, unverkäuflich und reiner Eigenbedarf.

*Weiß jemand wie diese Puppen in Echt hießen? Meine Cousine nannte ihre Ei-Be (sie hatte Massen davon und die hießen alle Ei-Be), unserer heißt Günther und ist 37 Jahre alt.
**Welche das auch immer war (evtl. Sigikid?).

Kommentare:

tante liesbet hat gesagt…

Ich find GünterII viel schöner!
Bei der Original-Puppe hatte vermutlich die Kruse-Käthe ihre Finger im Spiel.
LG Doris

Leseratte37 hat gesagt…

Ich muss mich da anschliessen, auch mir gefällt GünterII viel besser als Günter*. Ich wünsche dem jungen Webschaf viel Spaß mit dem neuen Kuschelzwerg.
Grüßle
Leseratte

Meike hat gesagt…

Es ist eindeutig Käthe Kruse!!

Ich habe sogar noch meine aus Babytagen - allerdings bekamen sie schon seinerzeit neue "Füße" und Hände genäht - Klein Meike mochte keine Schnuller, liebte aber ihre Nuckelpuppen :-)

Die gibt es übrigens heute noch und auch meine Kinder haben jeder eine bekommen.

Meike

Meike hat gesagt…

So - es heisst Frottee-Baby-Blau und hier ist der Link:

http://www.kaethe-kruse.de/index.php?seid=5&katid=77&open=3,18,77&se=5

Meine werden übrigens schon bald 39 jahre alt :-)

anke hat gesagt…

Schön GünterI mal wieder zu sehen.
GünterII sieht frischer aus. Hast du die Haare gestickt?

Enno hat gesagt…

Käthe Kruse stimmt. Das ist mein Günther! Den habe ich aber schon lange nicht gesehen. Hoffentlich wird er immer noch geliebt.

Alke hat gesagt…

@ tante Liesbeth und Leseratte:
Danke für das Lob, hör ich gern ;-)
Aber es ging mir nicht drum den schöner zu machen, ich wollte bloß auch mal einen nähen. Und noch einen haben, auch um Günther1 zu schonen.

@Meike: Danke für den Link, toll, dass es die immer noch gibt.

@anke: Das Gesicht ist wie beim Original aufgemalt. Auch die Haare.

@Enno: Ich weiß, dass das Dein Günther ist. Und er wird immer noch geliebt. Ich hab ihn extra für Deinen Neffen bei Mama und Papa im Keller ausgegraben. Wenn Du willst, kann ich ihn aber auch zurückbringen.