Montag, Juni 28, 2010

Engländer

Unser Kind hat gestern bei jedem einzelnen der vier Tore, die für die deutsche Mannschaft geschossen wurde, fürchterlich geweint. Da liefen die Tränen die Wangen runter und er wollte sich gar nicht mehr beruhigen lassen. Nach dem zweiten Tor habe ich ihn im Kinderwagen auf den Balkon geschoben, damit er den Fernseher nicht hört. Als die Nachbarn dann über das erste Tor von Müller gejubelt haben, hat er wieder geheult.

Keine Kommentare: