Donnerstag, Oktober 22, 2009

Wir beginnen den Achten Monat

mit morgendlicher Übelkeit. Muss das sein? Ich dachte, das Thema hätten wir im Juni schon abgehakt.

Manchmal glaube ich der werdende Papa ist ein bisschen genervt, wenn ich ständig meinen Bauch anglotze.
Aber es ist so unglaublich wenn der sich bewegt. Also nicht nur der kleine Kerl dadrin, so dass ich das spüren kann, sondern der ganze Bauch mit. Mannmannmann.

Ich hab mal versucht meinen Bauch reihum mit den einzelnen Namen anzusprechen, die grad im Raum stehen.
Nix. Keine Antwort. Die Namensfindung finde ich schwierig. Ich nenne es einfach weiterhin "das Kind". Bis es erwachsen ist und auszieht. Könnte allerdings zu Verwirrungen führen, wenn es denn irgendwann mal mehr als eines ist.

Kommentare:

Frau ... äh ... Mutti hat gesagt…

naja, deshalb wich ich ja auch auf "der Große", "die Mittlere" und "der Jüngste" :-)

Sie haben ja noch Zeit. Und Sie können warten, bis Sie das Kind im Arm halten, denn manchmal weiß man erst dann, wie das Kind heißen muss. Der Jüngste heißt deshalb nicht Anton, weil er nicht wie ein Anton aussah.

Doris hat gesagt…

Meine Mutter nennt uns auch immer KIND 1 und KIND 2!
LG Doris

Anonym hat gesagt…

Übelkeit: Ist Ihr Blutdruck ok, nicht zu hoch (< 140)? Keine Wassereinlagerungen?
Übelkeit kann (kann!) Begleitsymptom von HELLP-Syndrom sein (verwandt mit Gestose = "Schwangerschaftsvergiftung"). Ich möchte keine Panik machen, bin selbst aber 'gebranntes Kind'. Lassen Sie sich bei Bedarf 'checken', das beruhigt.
Alles Gute!!

leseratte37 hat gesagt…

Hallo Alke,
ja das mit dem Namen war bei und auch immer spannend bis zum Schluss. Da Göga sich beim ersten Kind nur auf ja oder nein für meine Vorschläge bewegen liess, durfte er dann den sehr schönen Namen des zweiten Kindes finden. Das war für mich dann sehr entspannend. :-)

Für die Übelkeit wünsche ich gute Besserung.

dannysarahdavid hat gesagt…

Naja, langsam wird es halt auch etwas eng für den Magen. Da kann man sich auch schon mal etwas örgs fühlen. Das Kind ist ein schöner Name. Unser Kater heißt auch überwiegend Kater. und Pupskater wenn er pupst und Kotzkater wenn er kotzt... Kann prima auf ein Baby anwenden. Heißt dann öfter mal Scheißbaby ;o)

anke hat gesagt…

"Der kleine Kerl"???
Was ist auf einmal mit den 25% passiert?

Enno hat gesagt…

Nenn sie einfach alle Bruce: http://www.youtube.com/watch?v=_f_p0CgPeyA

Und dann habe ich gehört, das Enno jetzt sehr beliebt ist, aber ich wäre trotzdem gerne weiterhin der einzige in der Familie. Danke.

Mohammed ist auch sehr beliebt (und international weiss jeder, wie es ausgesprochen wird).