Sonntag, September 27, 2009

Autsch!

Unachtsamkeiten beim Schlangenfüttern werden immer sofort bestraft und ich weiß mal wieder, warum ich keine Giftschlangen habe. Bei einer 70 cm langen Königspython ist ein Biss nichtmal schmerzhaft. Man erschreckt sich nur fürchterlich. Stellen Sie sich vor, sie schlagen mit der Hand in einen Brombeerbusch. Das ist schlimmer. Weh tat nur der Alkohol, den ich drübergekippt habe, weil ich das Desinfektionsmittel nicht gefunden habe. Vielleicht lern ich dann ja wenigstens endlich mal was draus ;-)
Irgendwie schaffe ich das noch, mich von jeder Schlange in diesem Haushalt einmal beißen zu lassen. Wobei ich meiner trotteligen Python den Finger dafür wohl mit Absicht zwischen die Zähne schieben müsste.
Es war natürlich wieder mal reine Verfressenheit und keine böse Absicht dahinter. Die Schlange hat ihren Irrtum auch sofort bemerkt (Oh, da ist gar kein Fell drauf) und sich gleich zurückgezogen.

Keine Kommentare: