Freitag, September 25, 2009

"Aber sie ist doch schwanger!"

Heute waren in der Mensaria von vier Gerichten (Pfanne, Snack, Eintopf und Tagesessen) drei vegatarisch und die Wahl zwischen Indonesischer Gemüsepfanne, feurigen Chillibohnen im Wrap und Linseneintopf war gar nicht so leicht. Ich hab mich für den Wrap entschieden, unter anderem, weil man dazu auch gut Pommes essen kann.
Die (Chilli-)Schote des Tages kam dann, als ich an der Theke meinen Wunsch äußerte.

Die kleine dicke Mensafrau mustert mich entsetzt und sagt: "Da ist aber *nuschelnuschel* drin."
Ich gucke sie fragend an.
Ihre lange dünne Kollegin kommt dazu und fragt, warum sie mir das Essen nicht gibt.
KleinedickeMensafrau: "Aber das kann sie doch nicht essen."
LangedürreMensafrau: "Kennst Du sie so gut und weißt, was sie mag?"
KleinedickeMensafrau: "Nein, aber das ist doch scharf!"
LangedürreMensafrau: "Da steht feuriger Chilli-Wrap vorne dran, da wird sie schon wissen, das da Pfiff hinter ist."
KleinedickeMensafrau: "Aber sie ist doch schwanger!"
LangedürreMensafrau: "Na, sie wird aber trotzdem wissen, was sie essen mag."
Ich: "Danke, ich mag bloß keinen Majoran mehr, alles andere ist wie sonst. Fleisch ist keins drin, oder?"
LangedürreMensafrau: "Nein, kein Fleisch."
Ich: "Danke. Dann hätt ich wirklich gern den Wrap. Und eine kleine Portion Pommes bitte."

Und wie hat's geschmeckt? Sehr lecker. Sowohl der Wrap als auch die Pommes. Aber scharf? In der Mensa? Hat das ernsthaft irgendwer geglaubt?

Kommentare:

schussel hat gesagt…

Abgesehen davon, dass ich auch noch in keiner Mensa etwas scharfes gesehen habe...
1. was soll das denn schaden, wenn man scharf isst? So ein Quatsch.
2. darf man dann als Schwangere bitte noch selbst entscheiden, was man essen (oder sonst tun) möchte? Oh halleluja.

Aber gut, dass es wenigstens geschmeckt hat :)

Ringelstrümpfe hat gesagt…

Es gibt Dinge, die ich aus meiner Studienzeit in Deutschland vermisse. Das Essen der Mensa in Eppendorf gehört nicht unbedingt dazu...