Montag, August 10, 2009

Der Nestbautrieb

Der hatte mich am Wochenende voll im Griff. Irgendwie entstand Samstag plötzlich ein starkes Bedürfniss zu entrümpeln. Das fing im Garten an, wo ein Rosenbusch und ein Birnbaum gehen mussten, setzte sich Sonntag im Keller fort, (das Birnbaumholz muss ja irgendwo hin) und endete mit Entrümpelung der Papierkramkiste (als beim Aufräumen des Kellers leere Ordner auftauchten).
Und ich weiß jetzt wieder, warum wir einige Kisten nach dem Umzug nie ausgepackt haben. Da gibt Tässchen, die so klein sind, dass sie nie benutzt werden und Becher, die so hässliche sind, das niemand daraus trinken mag. Und Tässchen, die beides sind. Letztere wurden entsorgt, der eine Becher aus sentimentalitätsgründen wieder eingepackt und ins Kellerregal zurückgestopft und die kleinen Tässchen in die Werkstatt überführt. Mit denen habe ich noch was vor. Und ein paar kleine Schätze gab es, die jetzt doch noch den Weg nach oben gefunden haben.
Ich könnte jetzt glatt weitermachen, aber das Wochenende ist vorbei und die Arbeit hat mich wieder; mein Paper möchte auch ein bisschen entrümpelt werden...

Keine Kommentare: