Freitag, Juli 03, 2009

Ostsee-Buntbarsch


Wikipedia schreibt zum Buntbarsch:

Die Buntbarsche sind ursprünglich marin und erst sekundär zum Leben im Süßwasser übergegangen.

Sie bewohnen mit etwa 1700 Arten den größten Teil des tropischen Afrikas und mit etwa 550 Arten Amerikas südlich von 30 Grad nördlicher Breite. 17 Arten leben auf Madagaskar, sie sind stark in ihrem Bestand gefährdet. In Asien sind die Buntbarsche mit nur elf bis zwölf Arten vertreten (drei in Indien, eine im Iran (Iranocichla hormuzensis) und sieben bis acht in Israel und Jordanien (Tal des Jordan)).

Allein in den ostafrikanischen Seen Malawi, Tanganjika (350 Arten) und Viktoria (250-350 Arten) kommen jeweils mehrere hundert Arten vor.

Tropische Süßwasserfische in der Ostsee? Klimaerwärmung?
*kopfschüttel*

Keine Kommentare: