Mittwoch, April 29, 2009

Glückliche Hiwi

Ich: "Kannst Du eine Titrationskurve für Probe soundso aufnehmen?"
Hiwi: "Jippie!"

Sie war so glücklich mal nix abwiegen oder spülen zu müssen.
(Das dann am Montag wieder)

Dienstag, April 28, 2009

Ich muss das Bad nicht putzen!

Obwohl ich diese Woche dran wäre. Morgen kommt die Putzfrau. Dabei ist es gar nicht so dreckig.

Kaffeepause

9:22 Ich bin seit vier Stunden wach, seit etwas mehr als drei Stunden im Labor und trinke jetzt meinen ersten Kaffee.
Der ist nötig.
Zusätzlich dazu, dass ich heute Morgen so früh aufstehen musste, habe ich schlecht geschlafen und bin ständig aufgewacht. Vermutlich, weil ich wusste, dass ich auf gar keinen Fall verschlafen darf. Dann hat noch der Regen auf das Dachfenster gehämmert. Ich hab es zu gemacht, damit es ein bisschen leiser ist, mit dem Ergebnis, das es ganz furchtbar stickig war, als der Wecker klingelte. Mit Frischluft kann ich doch sooo viel besser aufstehen.
Ach ja, der Regen. Gerade habe ich mal wieder festgestellt, dass der Weg zwischen den Gebäuden bei Regen sooo viel länger erscheint. Oder ist? Vielleicht zieht er sich ja wieder zusammen wenn er trocknet.
Aber auch wenn die Nacht furchtbar war und es jetzt wieder regnet, ist das doch ein toller Tag.

Montag, April 27, 2009

Gebrandschatzt

Wir waren gestern noch bei meinem gemuggelten Cache. Eigentlich wollte ich das verbrannte Logbuch austauschen, habe dann aber gesehen, dass auch der ganze Cacheinhalt geplündert wurde und kam zu dem Schluss, dass der Cache dort nicht sicher ist. Was ist, wenn da jemand einen Travelbug oder eine Coin platziert und der Cache nochmal geplündert wird?
Ich hab die Dose also erstmal eingesammelt. Ich werde sie aber reinigen, neu befüllen und ganz in der Nähe wieder auslegen.

So sah es im Cache aus:

Zuhause habe ich die verbliebenen Logs nochmal durchgeblättert. Schön fand ich Notizen wie "Aktueller Wasserstand 0,0 m"

Donnerstag, April 23, 2009

Girls Day

Neun Mädchen im Alter von 15 und 16 waren heute zu Gast bei uns am Institut und haben etwas über Klimawandel, Treibhausgase und Messmethoden in der Atmosphärenchemie gelernt. Sie haben in einem Gaschromatogaphen Feuerzeuggas aufgetrennt und in einem anderen den Methangehalt in Luftproben von fernen und nicht so fernen Orten (Teneriffa, Antarktis, Mainz) und in der eigenen Atemluft gemessen, die Messungen selbst ausgewertet, die Fehlerquelle eines suspekten Messwertes gefunden und sich gefreut. Die Mädchen waren ganz begeistert bei der Sache und einige haben die Mittagspause in der Mensa genutzt um uns übers Studium auszufragen (die meisten nicht, aber die waren ja diesmal auch alle erst in der 10. Klasse).
Ein gelungener Tag.

Uns hat es auch Spaß gemacht.
Aber ich bin soooo erledigt.

Mittwoch, April 22, 2009

Blogsuche

Ich habe da neulich was in einem Blog gesehen und finde es nicht wieder: Eine gehäkelte Fledermaus. Das Tierchen besteht aus einem kugeligen Kopf und zwei flachen Flügeln (drei wären ja auch blöd).
Hat jemand eine Ahnung welches Blog das ist oder wo ich die Anleitung finde?
Außer einer Fledermaus erinnere ich mich noch an eine gehäkelte Katze und einen Pinguin in dem Blog.

******

Ich habe es wiedergefunden (Herr Gugel half doch):
Die Fledermaus hatte ich hier gesehen. Die Anleitung ist dort auch verlinkt.

Danke für den Hinweis auf die gestrickten Fledermäuse, aber ich kann nicht stricken. Ich konnte das mal. Mehrfach sogar, aber ich muss es jedes Mal neu lernen.

Montag, April 20, 2009

Das Wochenende im Garten

1 m Unkraut jäten förderte neben einem halben Dutzend Regenwürmern auch eine kleine Blindschleiche zu Tage.Und alles blüht:Den verregneten Vormittag vom Samstag haben wir in der Gartenabteilung vom Baumarkt verbracht (Uaaah! Samstagvormittag im Gartencenter! Menschen!).
Den verregneten Nachmittag vom Samstag habe ich auf dem Balkon (im trockenen Teil) verbracht und die ganzen neu gekauften Kräuter eingepflanzt.

Wer macht denn sowas?

Jemand hat in meinem ersten Cache (Am Angelbach) das Logbuch verbrannt.
Menno.
Ich bin Samstag Abend noch dran vorbeigekommen und habs nicht gewusst, sonst hätt ich es schon ausgetauscht.

Mittwoch, April 15, 2009

Ostern im Garten

Mein Ostergeschenk vom Goldstück:König Balduin I.:
Eine Blindschleiche in unserem Komposthaufen:
Und wer ist das?

Dienstag, April 14, 2009

*schneuz*

Soviel Flüssigkeit, wie ich die letzten Tage über die Nase verloren habe, kann ich durch trinken gar nicht wieder aufnehmen.
Richtig doof ist die aktuelle Kombination aus verstopfter Rotznase und Nasenbluten.

Donnerstag, April 02, 2009

Holey.

"Soll ich bis drei zählen und dann schießen?" fragte die nette Dame.
"Nein. Bitte bis drei zählen und bei zwei schießen." sagte ich.
Das hat sie dann auch gemacht. Bei beiden Ohren.

Danke für's Mutmachen.

-----
"how do you feel, Georgie?" - "Saint-like" repeated George "You see I'm holy. Holey, Fred, geddit?"
"Pathetic! With the whole wide world of ear-related humor before you, you go for holey?"
[Harry Potter and the Deathly Hallows]