Donnerstag, Dezember 04, 2008

Au! to

Vor einem Monat sollte der Astra zum TÜV. Am Vorabend mussten wir dazu tatsächlich den ADAC zu uns nach Hause rufen, weil die Batterie leer war. Als das Auto lief sind wir sofort zum TÜV gefahren, wo es am nächsten Morgen (Oh Wunder!) wieder nicht ansprang. Es wurde wieder überbrückt und dann auf Herz und Nieren getestet und: Durchgefallen. Aus dem Motor tropfte Öl.
Diagnose: Der hintere Simmerring musste ausgetauscht werden. Außerdem brauchte es eine neue Batterie.
Das mit dem Simmerring war eine größere Sache und hat auch eine größere Menge Geld gekostet.
Aber das Auto bekam danach seine TÜV-Plakette und durfte erstmal wieder fahren.
Es fährt auch immer noch, aber nur gerade soeben, denn das Batterie-Warnlämpchen leuchtet schon eine Weile. Neue Batterie? Ja. Richtig angeschlossen? Ja.
-> Lichtmaschine im Eimer. Nächste teure Reparatur.
*grumpf*

Keine Kommentare: