Montag, November 17, 2008

Anders als gedacht.

Weil wir Samstag mit meinen Eltern im Sea Life in Hannover waren und uns überlegt haben, dass das Schweinchen weniger im Auto fahren muss, wenn wir es auf dem Rückweg nach Gau Angeles abholen, sind wir erst Sonntag zu der Schweinchen-Pflegestelle gefahren.
Statt Maddox haben wir doch einem anderen Meerschwein ein neues zu Hause gegeben: Ramses.
Wir haben nicht nur ein Meerschwein mit nach Hause genommen: Das Tigerschwein Tira musste auch mit.
Ramses ist ein großer, schwarzer Kerl (kastriert natürlich) mit langen Haaren (ich hätte niemals nicht ein Langhaarmeerschwein haben wollen) der wann immer es geht oben auf der Plattform sitzt und würdevoll in die Gegend schaut. Ein Traumschwein. Fotografieren ließen sich die beiden gestern Abend aber noch nicht, bzw. wir haben es gar nicht versucht und sie erstmal in Ruhe gelessen.
Riika und Tuula haben die beiden neuen biesher nur durchs Gitter gesehen, interessieren sich aber bisher herzlich wenig für ihre noch Nachbarn/bald Mitbewohner.
Mein Schweinehirte baut gerade in diesem Moment an einem großen Eigenbau für alle Schweine. Ich würde ja gerne auch daran arbeiten (war schließlich meine Idee), aber ich fürchte, bis ich zurück bin ist alles fertig. Also wird es auch keine Bauanleitungsbilder geben.

Kommentare:

Lena hat gesagt…

Warum durftet ihr nicht Maddox mitnehmen?

Alke hat gesagt…

Doch, wir hätten Maddox mitnehmen dürfen. Wir haben uns trotzdem vor Ort noch für Ramses entschieden.

Martina hat gesagt…

Tolle Fotos (-:
Gruß, Martina