Freitag, Juni 29, 2007

Schnecken-Post (VIII)

Ich glaub ich hab bei meinen Achatschnecken gestern Liebespfeile unter der Haut gesehen...
...bald werde ich in Schnecken ertrinken.

Foto-Safari durchs neue Haus (II)

Einen Kater gabs hier auch mal:

Mittwoch, Juni 27, 2007

Achatschnecke


(Schneckenpost VII)

Foto-Safari durchs neue Haus

Der Vorbesitzer hat einiges zurückgelassen. Durfte er auch.
Ein paar Dinge sind sehr nett:manche sind praktisch:Und einige seltsam:
Warum ist dieses zurückgeblieben?: Und warum das?:(Er hatte professionelle Umzugshelfer, vermutlichen waren die das).

Und hat jemand Verwendung für einen ganzen Karton Isoliertaschen?Ein Blick in den Garten:

Lakritzschnecke


Nacktschnecken und Schlingenteppich vertragen sich nicht.

Das ist kein Rehrücken

Das ist Seife Nr. 2, die Sesamseife. Duftet lecker nach geröstetem Sesam.

Seife Nr. 3:

Montag, Juni 25, 2007

Seife für die runde Ablage

Die erste Seife ist nichts geworden. Zu wenig gerührt, zu kalt, zu kalkhaltiges Wasser? keine Ahnung. Die Seife wurde bröselig und zerfällt, wenn man sie antippt.
Seife zwei und drei sehen aber prima aus, kamen bereitwillig aus der Form, ließen sich gut schneiden und fühlen sich auch schon nach Seife an.

Ich bin eine Leuchte

Ich bin eine Leuchte. Wahlweise als Einzelleuchte oder im Team mit bis zu 4x 50W.

Hochzeit in weiß

Könnte auch für den Bräutigam ein Thema werden. Zumindest für seinen Fuß.
Gestern im Wald über einen Bach gesprungen, umgeknickt, Knöchel geschwollen. Hoffen wir mal, dass es trotzdem kein Bänderriss ist und er um einen Gipsfuß drumrum kommt.

Donnerstag, Juni 21, 2007

Marsschaf4

Das ist kein Joghurt.


Das ist meine erste selbstgemachte Seife.
Für den ersten Versuch habe ich mir ein ganz einfaches "Anfängerrezept" rausgesucht:
200g Palmfett (Cremana)
200g Kokosfett (Palmin)
200g Rapsöl
200g Olivenöl
ca. 250 ml Wasser
111g NaOH

Heute Nacht bin ich mehrmals aufgewacht und hab jedesmal dem Drang wiederstanden ins Bad zu gehen und zu gucken ob sie schon fest ist. (Die Badewanne erschien mir als der sicherste Ort um mit NaOH zu arbeiten.) Gestern Abend war sie noch sehr flüssig, als ich sie abgefüllt habe. Heute Morgen ist der Goldschatz zuerst aufgestanden und während ich noch im Bett gelegen habe und Neugier mit Schlaf gerungen hat, kam er mit einem Joghurtbecher ins Schlafzimmer, drehte ihn auf die Seite und meinte: "Guck mal!"
Ja, sie ist fest. Noch nicht so, dass man sie als Seife verwenden könnte, sondern eher so wie weiches Knetgummi, aber ich hoffe, das wird noch fester.

Mittwoch, Juni 20, 2007

Marsschaf3

Es ist da!

Die liefern richtig fix. Samstag bestellt, Dienstag angekommen.

Inhalt:
NaOH
Sheabutter
Blaue Pigmente

Und jetzt wünscht mir Erfolg für meine erste Seife.

Dienstag, Juni 19, 2007

Die Neckarwiese ruft!

Die Sonne scheint, es ist abends lange hell, es ist warm, es ist Neckarwiesenwetter.
Auf der Wiese sitzen, aufs Wasser gucken, in Caipirinhas stochern.
Hach, ich freu mich auf heut abend.

Vorfreude

Ich warte auf ein Päckchen.
Da gibt's was, was ich unbedingt auch mal ausprobieren will.
Wird es funktionieren? Ist das der Start eines neuen Hobbies?
Wir werden sehen...

Marsschaf 2

Samstag, Juni 16, 2007

Sepia

Meine Digitalkamera hat eine Menge Funktionen. Unter anderem einen Sepia-Effekt. Der Sinn Bilder gleich vergilbt aufzunehmen, hat sich mir noch nie erschlossen. Bis jetzt. Der Sepia-Effekt ist ganz bestimmt nur dafür gedacht niedliche Bilder von kleinen Hamster zu machen:

Brüäl, Gädsch oder Andwäpä?

Heidelberg ist so eine schöne Stadt. Warum müssen die Leute hier bloß so eine hässliche Sprache sprechen?

In der Straßenbahn:

„Ein Bahncard-Ticket bitte“

„Brüäl, Gädsch oder Andwäpä?“ Der Straßenbahnfahrer kämpft mit den Knöpfen um die Banderole weiterzustellen und ich weiß weder, ob er mich gehört noch ob er mit seinem Genuschel mich gemeint hat.

„Ein Bahncard-Ticket bitte“

„Brüäl, Gädsch oder Andwäpä?“ Der Straßenbahnfahrer hat sich hingestzt, und sieht mich diesmal auch an. Er meint sicher mich. Meine Hirnwindungen drehen und ziehen an diesem Satz herum und es kristallisiert sich doch noch eine Bedeutung aus dem diffusen Genuschel heraus: „Brühl, Ketsch oder Antwerpen?“ (haha, wie komisch).

„Nach Eppelheim“ (korrekt währe wohl „Äbbele“ gewesen, auch wenn es Eppele Geschrieben wird, komplizierte Sache)

„Na also, wenn’s mir saache wo’s hinwolle kann ich ihne och saache wasch koschd. 1,60“

(Das Geld liegt seit Beginn der Konversation abgezählt auf dem Teller.)


Folgendes hab ich mir verkniffen:

„Und wenn’s Hochdeutsch rede täte, tät ich och verschdehe wasche wommer wolle.“

Bin ja höflich.

Freitag, Juni 15, 2007

Eigentlich

wollte ich Euch jetzt neue Schafe zeigen.
Aber ich kann grad keine hochladen, warum auch immer.
Aber nach dem Wochenende gibts eine ganze neue Serie. Versprochen.

Donnerstag, Juni 14, 2007

Mir ist elend

Ich bin einfach nicht für warmes Wetter gemacht.
Mein Kreislauf hält sich den ganzen Tag im Keller auf. Ist kühler da.

Mittwoch, Juni 13, 2007

Exklusiv beim Web-Schaf

Dieser Artikel könnte auch "Google-Leser wissen mehr (VI)" heißen.

Da such jemand nach "Hochzeitstermin fürst bückeburg" und bekommt bei Google tatsächlich nur ein Suchergebnis.
Falls das noch jemand wissen will: Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe heiratet am 30.6.2007 die Anwältin Nadja Anna Zsoeks.
Dieses Wissen gibt ganz exklusiv hier beim Web-Schaf.

Nachschlag zum Wochenende

Landschaftsbilder vom Wochenende:
Wo sich Birken überall festsetzen können ist erstaunlich:

Sheep films

Durch Tobi drauf aufmerksam geworden:
Sheep films
Kleine Animationen, Einzelbilder und ein kurzer flash film.

Montag, Juni 11, 2007

Krötenwanderung

Samstag Abend, auf der Suche nach Wechselkröten.
Tigerschnegel:
Dreijährige und neue Weinbergschnecken:
Eine Eidechse und makabere Wegschnecken:
Eine bisher unidentifizierte, räuberische Insektenlarve. Weiß jemand, was das genau ist?
Aber keine Kröten.

Neues von der Baustelle

Kacheln in der Küche:
Leider hat der Fliesenkleber nicht gereicht und deswegen wird es morgen erst fertig.

Fußleisten im Schlafzimmer:
Die Schlafzimmertür muss nach dem Laminatverlegen noch einen halben Zentimeter loswerden, damit es wieder passt:

Das Problem kenne ich

Den "For Better or for Worse" Comic von gestern kann ich grad gut verstehen.
Bis zum Umzug ist es noch lange hin. Direkt vor dem Umzug ist aber noch die Hochzeit, wir können nicht alles Ende Juli packen. Aber woher soll ich wissen, was ich in den nächsten zwei Monaten noch brauche?
Die Winterklamotten sind schon dort, die werden wir bis Ende Juli sicher nicht vermissen, und auch der Großteil der Bücher, von denen ich aber auch schon wieder ein paar vermisst habe.

Mittwoch, Juni 06, 2007

Google Leser wissen mehr (V)

Es lohnt sich langsam mal wieder die skurilsten Suchanfragen zusammenzustellen.

Zuerst aber eine Terrorwarnung: im letzten Monat wurde dieses Blog merfach durch die Suchanfrage Sicherheitskontrolle Flughafen gefunden. Wer weiß, was die vorhaben...

Viele Leute wollten spilen und eine(r) suchte einen Knüppel im Film.

Der Aggregatzustand von Dekan wurde gesucht. Ich habe unseren Dekan noch nie getroffen, aber er hat freundlicherweise auch mein Zeugnis inzwischen unterschrieben, er wird wohl ein Mensch und damit teils fest und teils flüssig sein. Das Alkan mit den zehn C-Atomen ist (wie übrigens alle Alkane ab Pentan aufwärts) bei Raumtemperatur flüssig.

Die Schaf. Setzen, sechs!

Bierflasche öffnen anleitung pet. Wer den Schraubverschluss einer PET Bierflasche nicht ohne Anleitung öffnen kann, hatte definitiv schon zu viel Alkohol.

Wie würde meine Diplomurkunde aussehen? Das kann ich Dir leider nicht sagen, aber ich bin mit meiner inzwischen ganz zufrieden.

Scherzartikel halbe Tasse. Gibt es als Souvenier in der Schweiz (Blogbeitrag), sogar mit explosivem Überraschungseffekt.

Tagesablauf vom Schwein. Ruff! Aufwachen, nochmal rumdrehen, nochmal rumdrehen, nochmal rumdrehen,....

Natürlich unzählige Suchanfragen mit Japan Pudel und Schaf in beliebiger Reihenfolge und Zusammensetzung.

Und zu guter letzt: Manfred das Schaf. Gemeint war wohl das sprechende Schaf von hr3.

Spannungen in der Schweiz

Ein Konflikt über die ideale Kaffetemperatur führten am Wochenende zu starken Spannungen, die sich in einer heftigen Explosion entluden. Vom Kaffee-Fallout wurden auch die Nachbarländer Arbeitsplatte, Unterschrank und Küchenfußboden betroffen.

Crespo vernascht.

Am Wochenende, aber nicht den Fußballspieler.
Leckere Oliven:Zum Nachtisch gab es diese Weck-Maus:Die gibt es in der Bäckerei in Gauangelloch. Der hellblaue Hintergrund sind Fliesenimitatplatten, die zur Zeit noch in der Küche der Einliegerwohnung die Wände "zieren".
Es folgen Bilder vom Goldschatz und mir beim renovieren:

Dienstag, Juni 05, 2007

Rudi

Das Wochenende über haben wir natürlich auch Rudi weiter gefüttert.
Trotzdem war es Montag Morgen Zeit tschüß zu sagen.

Fernab der Zivilisation

Das Wochenende haben wir beiden renovierender Weise im neuen Haus verbracht. Oben ist es zwar noch durch den Vorbesitzer bewohnt, aber wir dürfen in die Einliegerwohnung schon rein zum renovieren.
Freitag Abend: Tapete abreißen im Schlafzimmer, das vorher eine Werkstatt war. Nebenbei festgestellt, dass wir beide mit unseren Telefonen keinen Empfang haben.
Samstag Morgen: PVC-Boden rausreißen
Samstag Mittag: Tapezieren, Bahn 1-8
Samstag Nachmittag: Einkaufen (Neuer Tapetenkleister, Laminat, Farbe+Zubehör)
Samstag Abend: Tapezieren, Bahn 9-16
Sonntag Vormittag: Streichen
Sonntag Nachmittag: nochmal Streichen *grummel*
Sonntag Abend: eher als die letzten beiden Tage nach Hause fahren um den Rest vom Wochenende zu genießen und Besuch zu erwarten. Vor Eintreffen des eigentlichen Besuchs Besuch vom Vermieter bekommen, der wissen will, ob wir am nächsten Tag nachmittags zu Hause sind, da würden nämlich die ersten Leute die Wohnung besichtigen wollen *schock*
In panische Aufräum- und Putzattacken verfallen.
Montag Morgen: vortsetzung von Sonntag Abend
Montag Nachmittag: Wohnung vorgezeigt, sieben mal.
Montag Abend: erste Umzugskistchen ins neue Haus gebracht. Ersten Plausch mit den Nachbarn gehalten. Nette Leute.

Bilder folgen.