Mittwoch, Februar 28, 2007

Mäuse

Ich krieg mehr Mäuse.
Nein, nicht die runden flachen oder die aus Papier, die man beim Supermarkt gegen Lebensmittel tauschen kann (wär auch schön, aber die sinds nicht). Auch nicht die aus Flusen, die sich unterm Sofa sammeln (Wie praktisch, ich hab kein Sofa mehr). Nein, die Rede ist tatsächlich von Mus musculus, der Hausmaus oder Farbmaus.
Rasse-Farbmäuse hab ich ja schon länger und auch mit der Zucht der lieben Nager hab ich mich schon auseinandergesetzt, weil mein Liebster die ja auch schon eine Weile (sehr erfolgreich) züchtet.
Gestern habe ich lange gebastelt um den Mäusen auch im Internet einen kleinen Platz einzurichten.

Pebbles


Pebbles war sozusagen die Teilzeit-Katze meiner Eltern. Eigentlich gehörte sie den Nachbarn, aber im Winter hat sie ihren Mittagsschlaf oft bei uns auf dem Sofa gemacht, im Sommer lag sie Mittags meist unter den Fliederbüschen.
Letzte Woche ist sie sehr plötzlich an Nierenversagen gestorben.

Dienstag, Februar 27, 2007

Ein unrühmliches Ergebnis

stand gestern am Ende von knapp zwei Stunden Badminton. Von sechs Spielen hab ich fünf verloren.
Abends habe ich mich trotzdem hochmotiviert noch durch Bauchaufzüge und Liegestütze gequält. Und nun hab ich Muskelkater. Die ganze Rückseite der Beine hoch, über Po und Rücken bis in die Schultern.
Morgen gehts aber weiter.

Neuer Rekord

Montag, Februar 26, 2007

Einsam, hungrig, frierend

Es ist Montag, ich bin an der Uni und niemand ist da, mit dem ich essen gehen könnte. Und ich mag nicht allein zur Mensa laufen. Draußen ist es kalt.

Donnerstag, Februar 22, 2007

Olaf

Ein Bild für Karen:
Eigentlich heißt er ja Olavii, seit er bei meiner Mutter lebt, heißt er aber nur noch Olaf.

Mittwoch, Februar 21, 2007

Nogger (1966 - 2007)

Das alte Orang Utan Männchen "Nogger" im Heidelberger Zoo ist am 14. Februar gestorben.

Ich mag die Orang Utans. Die haben so schöne zotteln, so eine schöne Farbe und ein liebes Gesicht. Nogger war besonders zottelig. Aber wenn ich Zoo bin tun sie mir auch immer leid. Ich mag die Anlage im Heidelberger Zoo nicht. So viel Beton und so klein.

Dienstag, Februar 20, 2007

Flughamster

*g* Ja, ich geb es ungern zu, aber Lena ist besser:

Hippo mit Hauttransplantation (3)

Herr Grün hat seine Operation gut überstanden. Gestern mussten noch die Augen aufgenäht werden, jetzt gibt es Fotos von fertigen Nilpferd:
In grün:

Nilpferd in der Häutung:
Nilpferdschnauze:
und Nilpferdhintern:

Montag, Februar 19, 2007

710 ft.


Und? Schafft jemand mehr?

Hippo mit Hauttransplantation (2)

Zunächst gab es vom Herrn Dr. eine Narkose für Herrn Grün.

Dann begann das Auftrennen der alten Nähte.
Bis die Innereien vorübergehend entfernt werden konnten.
Es wurde weiter aufgetrennt, bis die Haut komplett alls Einzelteile vorlag.
Diese wurden glatt gebügelt und die Form auf die neue Haut übertragen.

Die neue Haut für Herrn Grün ist gestern auch fertig geworden, aber der Akku der Kamera war dann leider auch am Ende (Und wo ist das Ladegerät bloß schon wieder?)
Aber einen farblichen Vorgeschmack gibt es schon:

5 Freunde


Abgegeben.

Hippo mit Hauttransplantation

Das ist Herr Grün:Mein Mutter hat ihn genäht, als es mich noch gar nicht gab. Neben diversen gestopften Löchern und Laufmaschen, die sich über die Jahre angesammelt haben, ist er auch den Kaninchen meiner Schwester zum Opfer gefallen und wurde an den Füßen angefressen.
Projekt dieses Wochenende war deshalb: Hauttransplantation für Herrn Grün.

Freitag, Februar 16, 2007

Pantoffel

Die fünf Exemplare meiner Arbeit sind zum Binden weg. Beim Copy Shop bin ich sicher Kunde des Tages geworden, als ich auf die Frage wann es denn fertig sein soll antwortete: "Montag wär schön, muss aber nicht sein." Ich wurde nochmal darauf hingewiesen, dass sie es auch bis morgen hinkriegen würden. Aber ich kann es eh frühestens Montag im Sekretariat abgeben, also hole ich es Montag. Sonst gucke ich doch nochmal rein und finde noch was.

Noch 12 Tage bis zum Abgabetermin :o)
Ich tausch jetzt erstmal das:















gegen das:

Mittwoch, Februar 14, 2007

Ich bin ganz zittrig.

Das erste Exemplar hat gerade den Drucker verlassen.
Und es sieht toll aus.

Noch 14 Tage bis zum Abgabetermin.

Dienstag, Februar 13, 2007

Heute: Letzter Feinschliff

Und morgen geht das Werk in Druck.

(Noch 15 Tage bis zum Abgabetermin.)

Samstag, Februar 10, 2007

Fiese Fragen

Bei uns wurde evaluiert. Im Zuge dessen wurden auch zwanzig Studierende durch die Evaluierungskomission befragt.
Insgesammt sehr sinnige Fragen zu Kursen, Betreuung der Studenten, Ausbaufähigkeit, Berufschancen nach dem Studium, etc.
Aber auch Fragen, die darauf zielten uns aus dem Konzept zu bringen, letztenendes aber das jeweilige Komissionsmitglied alt aussehen ließen. So zum Beispiel die mir sehr barsch gestellte Frage, warum ich denn so lange studiert hätte.

Ich: Ich bin im 11. Semester und Diplomandin in Institut XY.
K: Darf ich dann mal die Frage zwischenwerfen, warum die Kollegin gedenkt ihre Prüfungen erst im 12. oder 13. Semester abzulegen?
I: Nein, die Prüfungen habe ich schon abgelegt.
K: Ach so? Und wann sind sie dann fertig?
I: Nächste Woche.
*Gelächter im Raum*
K: Oh, dann entschuldige ich mich und ziehe ich meine Frage zurück.

Freitag, Februar 09, 2007

Diplommüde.

Am liebsten würde ich es jetzt so wie es ist abgeben. Aber spätestens morgen würde ich mich drüber ärgern.
Also wird weiter getextet und gefeilt.

Mittwoch, Februar 07, 2007

Uff.

Die ersten vier Kapitel (von fünf) sind vorerst fertig und warten auf Kommentare. Derweil ist das fünfte Kapitel in Arbeit. Momentan geht es unter Hochdruck voran. Darum gibt es hier auch in den nächsten Tagen nicht viel neues.
Festnetztelefon und Internet zu Hause sind übrigens kaputt. Aber ich hab grad keine Zeit mich drum zu kümmern.

Noch 21 Tage bis zum Abgabetermin.

Donnerstag, Februar 01, 2007

Spielen weil es Spaß macht.

Treffend finde ich den Schlusssatz aus einem Zeit-Artikel zum Thema Spielen.
Wir spielen, weil wir Spaß daran haben. Man kann Spiele auch mit so viel pädagogischem Sinn beladen, dass es keinen Spaß mehr macht.
Da fällt mir gerade dieses Spiel zu ein, bei dem es darum geht gemeinschaftlich einen Bären zu finden, der sich im Wald verlaufen hat (welcher Bär verläuft sich bitte im Wald?) und eine Geschichte dazu, an deren Ende von einem enttäuschten Kind die Frage gestellt wurde: "Und wer hat jetzt gewonnen?"
Und? Haben da alle gewonnen oder hat keiner gewonnen? Wenn am Ende das Erfolgserlebnis fehlt und das Spiel dadurch als langweilig empfunden wird wohl letzteres.
Wichtiger als die Frage was gespielt wird finde ich tatsächlich die Frage, ob in einer Familie zusammen gespielt wird. Also spielt doch einfach woran Ihr Spaß habt.

Nein, kein Elb und auch kein Zwerg, Vielleicht ein Hobbit?

You scored as Gandalf the Grey.

Gandalf the Grey


86%

Samwise Gamgee


86%

Frodo Baggins


80%

Legolas


70%

Gimli


70%

Peregrin Took (Pippin)


70%

Meriadoc Brandybuck (Merry)


66%

Aragorn


63%

Galadriel


63%

Arwen of Rivendell


60%

Saruman the White


57%

Boromir


57%

Gollum


53%

Eowyn of Rohan


43%

Which Lord of the Rings character are you most like?
created with QuizFarm.com