Donnerstag, November 16, 2006

Bookcrossing

Ich habe ein Buch ausgesetzt!

Nach Ennos Tipp in den Kommentaren zu diesem Post habe ich mich jetzt tatsächlich bei Bookcrossing angemeldet und auch gleich das erste Buch in die Freiheit entlassen. Ausgesetzt habe ich es vorm Essengehen vorm Hörsaal, als ich vom Essen zurückkam, war es auch schon weg. Ich hoffe, es taucht auch irgendwann irgendwo wieder auf.

Appropos Essen: Es gab Kartoffelknödel mit Waldpilzsoße. Der Knödel war gummig, wie zu erwaren, aber eigentlich nicht schlecht. Aber in der Mensaküche muss irgendwie ein Kanister Spülmittel in die S0ße geraten sein. Ich habe ganz ehrlich noch nie etwas so widerliches gegessen.

Kommentare:

Lena hat gesagt…

Wer bitte setzt denn Bücher aus? Sowas gemeines!?

Und das Essen war wirklich widerlich! Bäh!

Oles wirre Welt hat gesagt…

Welches Buch war's denn? :)

Alke hat gesagt…

"Der Rote Wolf" von Liza Marklund.

http://alkes-blog.blogspot.com/2006/11/der-rote-wolf.html

Alke hat gesagt…

und ich glaube, so ein Wolf der findet sich da draußen zurecht.

Enno Rehling hat gesagt…

282 bookcrosser in Heidelberg? Hast du's gut. Bei uns sind das weniger, und die Buecher die ausgesetzt werden sind alle grottenschlecht.

Alke hat gesagt…

Die besten werden bei mir wohl auch nicht als erstes ausgesetzt. Aber grottenschlechte Bücher will ich den Findern auch nicht antun. Man soll sich ja über die Bücher freuen, die man findet. Also hab ich jetzt hauptsächlich Bücher aus dem Mittelfeld genommen. "Nett zum einmal lesen" - Bücher.

kranio hat gesagt…

Hallo Alke *anstoß*

schau mal hier: http://kurpfalznotizen.de/advent-advent-ein-buechlein-rennt.html
und hier: http://www.bookcrossing.com/journal/4561278/J_7295464

Es gibt einen Bookcrossing- Adventskalender in Heidelberg.