Samstag, Oktober 07, 2006

Neues Haustier

Gestern habe ich für die horrende Summe von 50 Cent im Dehner eine Achatschnecke erworben. Aber wenn ich heute im Lotto gewinne lässt sich das verschmerzen.
Obwohl der Preis das vielleicht vermuten lässt, war es kein Spontankauf. Ich habe eine Woche vorher schon einmal davorgestanden und überlegt, ob ich nicht noch so eine kleine Erbse mitnehmen will. Ich hab nämlich schon eine (Nemo). Und ich weiß auch, wie groß die werden können. (groooooß!)
Noch wiegt sie niedliche 0,5 g.

Namensvorschläge können in den Kommentaren abgegeben werden.

Kommentare:

Lena hat gesagt…

Ist sie weiblich oder männlich? Wenn's ein Mädle ist, dann würd ich sie Hildegard nennen. Wenn's ein Kerl ist, dann Oskar.

Alke hat gesagt…

Wie wär's dann mit Hildegard-Oskar?
Schnecken sind Zwitter.

Lena hat gesagt…

Hildegard-Oskar klingt wunderschön! :-)

Alke hat gesagt…

Weitere Vorschläge?

Lena hat gesagt…

Wie, weitere Vorschläge?!? Das langt doch, oder?

Enno Rehling hat gesagt…

Gerd. Das ist in Skandinavien naemlich ein Frauenname.

Lena hat gesagt…

*lacht* Ehrlich?

Aber Gerd ist so kurz! Und weil Schnecken doch so lahm sind, muss es ein langer Name sein! Hildegard-Oskar!

Alke hat gesagt…

Aber da Schnecken so langsam sind, brauchen sie einen kurzen Namen. Sonst werden sie ja nie fertig ihn auszusprechen.